Susanne-Foellmer.de

Hier entsteht die Website für Susanne Foellmer. Bis diese fertiggestellt ist, wollen wir Ihnen hier das neue Buch präsentieren.

Für weitere Infos bitte hier eintragen!

Kurzbeschreibung

Susanne Foellmer
Valeska Gert
Fragmente einer Avantgardistin in Tanz und Schauspiel der 1920er Jahre
Juli 2006, 302 Seiten, kart., zahlr. Abb., CD-ROM, 28,80 Euro, ISBN: 3-89942-362-3

Dieses Buch widmet sich erstmals umfassender dem »Phänomen Valeska Gert« aus einer tanz- und kulturwissenschaftlichen Perspektive und bettet die Künstlerin in den Diskurs der historischen Avantgarde ein. Es thematisiert die Großstadt als Label der Gert’schen Tanzkunst und die Auseinandersetzung mit epischem Theater nach Brecht ebenso wie die tanzende Kritik an exotistischen oder reaktionären Konzepten weiblicher Tanzkunst. Große Bedeutung kommt dabei dem Topos des Grotesken zu, der, jenseits von Befremden und Monstrosität, als wesentlicher ästhetischer Bestandteil ihres Schaffens etabliert wird. Ein Vergleich mit zeitgenössischen Künstlerinnen zeigt, dass ihr OEuvre auch heute noch große Aktualität besitzt. Die beigefügte CD-Rom bietet dabei die einmalige Gelegenheit, die wenigen Tanzfilmfragmente Gerts zu ihren Zeitgenossinnen wie Mary Wigman und Niddy Impekoven ins Verhältnis zu setzen.

Susanne Foellmer studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen und arbeitet in Dramaturgie und Wissenschaft. Zur Zeit promoviert sie am Graduiertenkolleg »Körper-Inszenierungen« der Freien Universität Berlin über das Phänomen unabgeschlossener, grotesker Körper im Tanz der historischen Avantgarde sowie im zeitgenössischen Tanz und der Body Art.